In Zeiten der Pandemie müssen wir lernen, umzudenken und auch umzustrukturieren. Wir wollen weiter Menschen mit der guten Nachricht von Jesus Christus erreichen und Gemeinschaft mit Geschwistern haben. Dazu ist es nötig, neue Wege zu gehen. Einer dieser Wege ist es, vermehrt digitale Angebote zu machen.

Mit unserer Aktion "27 x das Neue Testament neu erleben" machen wir genau das. Diese Aktion schließt sich an das Weihnachts-Projekt "24 x Weihnachten neu erleben" an.

Seit dem 1. Januar diesen Jahres liest unsere Pastor Olaf jeden Tag einen Text aus der Bibel in der Übersetzung der `Hoffnung für alle´ vor, so dass wir in sechs Monaten (1. Januar - 30. Juni) das komplette Neue Testament durchgehört haben. Eure vielen positiven Rückmeldungen dazu sind sehr ermutigend und zeigen uns, dass wir da auf dem richtigen Weg sind. Bitte gebt uns weiter Rückmeldungen! Wir sind sehr dankbar dafür, denn all das ist auch für uns Neuland.

Wie kannst auch du noch mit dabei sein?

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

Indem du mir deine Handy Nummer schickst, auf dem du WhatsApp installiert hast. Du wirst daraufhin eine Einladungsnachricht bekommen, so dass du dann der WhatsApp Gruppe beitreten kannst. Dort bekommst du jeden Morgen den Audiotext zugeschickt und kannst dir das Ganze anhören.

Alternativ dazu kannst du auch auf unsere Homepage gehen und dort unter dem Reiter `Medien´ auf `Podcast anhören´ klicken und kommst dann auf die Liste mit den einzelnen Tagen und kannst dir dort die Texte anhören. Dieses Angebot richtet sich eben auch an die, die kein WhatsApp haben.

Selbstverständlich kannst du dir auch die Texte in deiner eigenen Bibel durchlesen und damit dabei sein. Der Bibelleseplan ist von mir so entworfen worden, dass die einzelnen Monate mit den großen Büchern beginnen und die kleineren Briefe nach ihrer Entstehungszeit angeordnet wurden. Hier ist es uns möglich zu erkennen, mit welchen Herausforderungen die christlichen Gemeinden in den einzelnen Jahrzehnten konfrontiert wurden.

Wir werden versuchen, auch die Predigten der Zeit der Bibellese anzupassen. Und es werden auch Online-Treffen zum gemeinsamen Austausch angeboten werden. Beginnen werden wir damit am Donnerstag, den 20. Januar 2022 um 19.00 Uhr per `Gotomeeting´. (Wer dabei sein möchte schicke mir eine Mail)

Zusätzlich gibt es auf der Seite `Das Bibelprojekt´ wunderbare Erklärvideos, die eine tolle Zusammenfassung der einzelnen Bücher geben die wir lesen werden. Zur Einführung in das Neue Testament könntet ihr euch folgendes Video anschauen. In der gleichen Art sind auch die Erklärvideos der einzelnen Bücher aufgemacht.

Diese Bibelleseaktion soll uns als Gesamtpaket helfen, uns auf das zu konzentrieren, was das Herzstück unseres Glaubens ist: Jesus Christus, wie er uns in der Bibel bezeugt ist. Durch Hören und/oder Lesen des Wortes Gottes, dem Nachdenken darüber und dem Umbeten einzelner Menschen und Themen, sowie dem gemeinsamen Austausch in Gottesdiensten und Kleingruppen (ob digital oder präsent) wollen wir auch in diesen so anderen Zeiten hilfreiche Akzente setzen, die unser Leben bereichern und andere Menschen zum Glauben einladen und herausfordern.

Ihr könnt also gerne noch andere Menschen zu der Aktion einladen. Dazukommen kann man immer.

Dieses wird unsere Gemeinde auf eine ganz besondere Art und Weise zusammenführen. Wie genau, das legen wir getrost in Gottes Hände.

Euer Olaf und eure Gemeindeleitung

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Ermutigungstag am 25. März 2023 in Gemeinde Kevelaer

EFG Kevelaer Der AK Senioren lädt ein: Ermutigungstag am 25. März 2023 in Gemeinde Kevelaer „Dein Wort ist wie Honig - Die Bibel genießen“. Ein Angebot für Mitarbeitende und weitere Interessierte.    .

27.11.2022


BEFG strebt organisatorische Neuaufstellung an

Um seine Arbeit solide für die Zukunft aufzustellen, überprüft der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) seine Struktur und gestaltet sie neu. .

08.12.2022

Evangelium und gesellschaftliche Verantwortung

Am 12. November hat sich der neu formierte Beirat des Präsidiums „Evangelium und gesellschaftliche Verantwortung“ zum ersten Mal getroffen..

08.12.2022