Im Jahr 2020 hatten wir in Bramsche einige Kindersegnungen. Es war schön, diese Kleinsten mit ihren Eltern der Gnade und Führung Gottes anzuvertrauen und ihnen durch die Gemeinschaft der Gemeinde auch tatkräftig zur Seite zu stehen.

Auch dieses Jahr konnten wir wieder einen Taufgottesdienst feiern. Wieder am See mit viel frischer Luft und reichlich Platz. Die drei Täuflinge freuten sich des Lebens, wie man so schön sagt und hier kann ich hinzufügen: Sie freuten sich des ewigen Lebens, das ihnen in der Taufe noch einmal in aller Öffentlichkeit zugesprochen wurde. Auch die anschließende Tauffeier fand im Freien stand, so dass aller Vorsicht, die in diesem Jahr geboten war, Rechnung getragen wurde.

Trotz der äußeren Umstände konnten wir bis auf einen Sonntag jedes Wochenende Gottesdienst miteinander feiern, dafür sind wir Jesus sehr dankbar. Besonders über unsere Techniker, die es möglich machten, dass wir nun auch per Live-Stream und Aufnahmen im Internet unser Gottesdienstangebot aufrechterhalten können.

Aber auch die Schaltung zu Telefonkonferenzen am Sonntag half gerade den älteren Geschwistern, den gemeindlichen Kontakt nicht zu verlieren. So haben wir durch Dreifach

gottesdienste (Präsenz, Telefon, Internet) die größtmögliche Bandbreite für uns erreichen können.

Abendmahl

Auch Abendmahl wurde so gemeinsam gefeiert und Jesus war bei allen gemeinsam dabei, ob sie nun im Präsenzgottesdienst, per Telefon oder Live Stream dabei waren.

Ein neues Online Angebot hat sich entwickelt: An(ge)dacht. Mit kleinen Andachten von verschiedenen Personen wollen wir ein fröhliches und auch nachdenkliches „Appetithäppchen“ für gelebten Glauben schaffen. – Neue Wege wollen gegangen werden und so probieren wir einiges aus.

Angedacht

Unser Pastor machte zahlreiche Besuche, die durch Abstand und im Freien durchgeführt, vielen zur Ermutigung wurden. Mit Postkarten und Telefonanrufen wurde die Verbindung gehalten und viel ausgetauscht und Trost zugesprochen.

Um etwas frischen Wind um die Ohren zu bekommen, boten wir für die Wanderfreudigen unter uns einige Touren in unserer wunderschönen Umgebung an. Das mussten wir später dann wieder einstellen, aber es war trotzdem ein voller Erfolg und wird weitergeführt wenn die Lage es zulässt.

Leider konnte das größte Event unserer Gemeinde dieses Jahr nicht stattfinden: Das jährliche Baseballcamp, das mit 20 Amerikanischen Geschwistern aus unserer Partnergemeinde FBC Midlothian für ca. 150 Teilnehmern ausgerichtet wird. Durch die weltweit angespannte Lage konnten weder Anreisen noch sportliche Aktivitäten stattfinden. Schade. Trotzdem haben wir den Kontakt zu unserer Partnergemeinde halten können und tauschen uns auch regelmäßig aus.

Nun stehen wieder Gemeindeleitungswahlen an und wir freuen uns auf weitere gemeinsame Jahre, in denen wir unserem Glauben Ausdruck geben können, so wie Jesus uns als Originale geschaffen hat. Er wird daraus wieder ein tolles Miteinander gestalten, so dass wir seinem Reich und den Menschen ihm gemäß dienen können.

Eine dankbare Gemeinde Bramsche wünscht allen anderen Gemeinden die Hoffnung und den Glauben unseres Herrn Jesus Christus.

Pastor Olaf Petzel

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stellenangebot der Diakonieeinrichtung Weltersbach

Wir, das Pilgerheim Weltersbach, sind eine große Senioreneinrichtung im schönen Bergischen Land. In unseren Heimen und Wohnungen leben zurzeit 520 Menschen. ...

06.02.2021


Weltweite Frauensolidarität – trotz und wegen Corona

Zwölf Verbände aus verschiedenen christlichen Konfessionen rufen auf zu Gebet, Solidarität und Kollekten anlässlich des ökumenischen Weltgebetstags am 5. März.

22.02.2021

Baptistischer Weltbund fordert gerechte Verteilung der Impfstoffe

Die Baptist World Alliance (BWA) ruft dazu auf, gemeinsam gegen die Corona-Pandemie vorzugehen und Impfstoffe gerecht zu verteilen..

04.02.2021